So erstellen Sie suchmaschinenoptimierten Content

Publiziert am 21. August 2017 von

SEO-ContentDie Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist wichtiger Bestandteil einer internetbasierten Vermarktungsstrategie. Damit lassen sich eigene Webseiten bei Suchanbietern wie Google und Bing besser platzieren. Je höher die Webseite in den Suchergebnissen auftaucht, desto höher sind die Besuchsraten. Voraussetzung für erfolgreiche SEO ist guter, suchmaschinenoptimierter Content.

Content steht für den Inhalt, den Sie auf Ihrer Webseite bereitstellen und beschränkt sich nicht nur auf Text, sondern gilt auch für Bilder und Videos. Wir erklären, wie Sie Content erstellen, der Suchmaschinen gefallen wird.

Warum guter Content wichtig ist

Eine grundlegende Funktion jeder Website ist die Bereitstellung von Inhalten. Ohne hochwertigen, einzigartigen Inhalt, bieten Sie Besuchern keinen Grund zu bleiben. Auch Suchmaschinen lesen den Inhalt ihrer Seiten, um diese zu bewerten. Websites mit gutem Inhalt erreichen häufig hohe Positionen in Suchergebnissen. Dies ist einerseits dem Content selbst zu verdanken, doch auch sogenannte Backlinks spielen eine sehr wichtige Rolle.

Präsentieren Sie lesenswerten Inhalt, ist die Chance groß, dass ein anderer Websitebetreiber oder ein Social-Media-Nutzer irgendwo einen Link zu Ihrer Seite setzt. Solch ein Backlink wird früher oder später von Suchanbietern erkannt und trägt zum Ranking der Zielseite bei. Doch wie erstellt man guten Inhalt?

Denken Sie an Ihre Besucher

Wer guten Content erstellen will, muss sowohl menschliche Besucher als auch Suchmaschinen berücksichtigen. Bieten Sie Ihren Besuchern Inhalt mit echtem Mehrwert und beachten dabei die Suchintention des Nutzers. Gibt jemand bei Google einen Suchbegriff ein, formuliert er ein Problem. Die Suchmaschine analysiert und erkennt die Bedeutung dieser Suchanfrage. Folglich listet Google Webseiten auf, die die besten Antworten auf dieses Problem bieten.

Als Websitebetreiber möchten Sie die Frage des Suchenden so gut wie möglich beantworten. Um dies zu erreichen, können Sie verschiedene Arten von Content nutzen: Texte, Bilder oder Videos. Eine Kombination von verschiedenen Arten kann sich aufs Ranking positiv auswirken. Auf jeden Fall sollte Ihr Text mindestens ein zum Thema passendes Bild enthalten. Der wichtigste Bewertungsfaktor ist die Qualität Ihres Inhalts. Hochwertiger Inhalt liefert dem Besucher eine umfassende Antwort auf seine Frage und bietet im Vergleich zur Konkurrenz echten Mehrwert.

Wenn sich viele Konkurrenten mit Ihrem Thema befassen, versuchen sie über den Mehrwert der anderen hinaus zu gehen. Überraschen Sie Besucher und Suchmaschinen durch Inhalte, die das Thema aus einer völlig anderen Perspektive behandeln. Kopieren Sie keine fremden Texte, denn Plagiate bieten keinen Mehrwert und verursachen Duplicate Content. Dieser doppelte Inhalt kann zu Rankingeinbußen führen.

Achten Sie auf eine suchmaschinenoptimierte Struktur

Um beste Ergebnisse zu erreichen, sollte der Text eine suchmaschinenoptimierte Struktur aufweisen. Im Fokus sollte ein Keyword stehen, auf das sich der Inhalt bezieht. Dieses Keyword entspricht oft dem Suchbegriff, der bei Google eingegeben wird und kann auch aus mehreren Begriffen oder Zahlen bestehen. Wichtig ist an dieser Stelle, dass man sich in die Zielgruppe hineinversetzt.

Welche Suchbegriffe würde jemand verwenden, der ihre Produkte oder Dienstleistungen sucht? Sie Betreiben zum Beispiel ein Musikshop und möchten Geigen verkaufen. Anhand von Keywords-Tools wie z.B. dem Keyword-Planer von Google AdWords werden Sie feststellen, dass sowohl Geige, Violine als auch die Kombinationen mit „kaufen“ sehr häufig gesucht werden. In diesem konkreten Fall wird Geige häufiger gesucht als Violine, daher fokussiert sich der Wettbewerb auch auf diesen Suchbegriff. Hier kann es deutlich rentabler sein auf „Violine“ zu optimieren, da der Wettbewerb geringer ist aber das Suchvolumen noch immer sehr stark.

Bauen Sie den Schlüsselbegriff sinnvoll und mehrmals in den Text ein. Eine Keyworddichte von ca. 1% sollte optimal sein. Hier gibt es kostenfreie Tools, welche die Keyworddichte bemessen. Verwenden Sie im Text zusätzlich andere thematisch verwandte Keywords. Beispiele sind mit einer WDF*IDF-Analyse zu erfahren. Das primäre Keyword sollte auch im Title-Tag Ihrer Seite und in der ersten Überschrift Platz finden.

Suchmaschinen achten darauf, was Sie für menschliche Besucher tun. Werten Sie daher Ihren Text durch sinnvolle Überschriften, Aufzählungen und Fettschreibung von wichtigen Fragmenten auf. Duplicate Content ist Tabu, doch falls Sie Zitate einfügen wollen, verwenden Sie dafür die HTML-Tags „blockquote“ und „cite“. Ihre Besucher profitieren von einer geordneten Inhaltsdarstellung und Sie werden mit besseren Rankings belohnt.

Wenn Sie suchmaschinenorientierte Maßnahmen durchführen, vergessen Sie niemals den Fokus auf den menschlichen Besucher. Nur eine entsprechende Balance führt zum Erfolg.

 

Veröffentlicht unter SEO | Verschlagwortet mit
Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>