Bildquellen für Deine Webseite

Bilder spielen im Web eine wichtige Rolle. Sie dekorieren nicht nur Artikel auf Internetseiten, sondern dienen auch einem besseren Inhaltsverständnis.

Fotos motivieren Nutzer in den Inhalt einzutauchen,  liefern Google ein gutes Ranking-Argument und du kannst unter Google Bilder gefunden werden. Wenn auch Du die Vorteile für Deine Website freischalten willst, sieh Dir die besten kostenlosen Bildquellen an.

Darf man Bilder von fremden Webseiten verwenden?

Du darfst nur dann fremde Bilder verwenden, wenn Du eine ausdrückliche Zustimmung des Rechteinhabers bekommen hast. Ohne Zustimmung darfst Du keine fremden Fotos nutzen.

Solltest Du das ignorieren und trotzdem solche Bilder auf Deine Seite stellen, drohen Dir teure Abmahnungen. Große Bildagenturen und Profi-Fotografen nutzen spezielle Software, um eine unrechtmäßige Verwendung zu entlarven.

Auch wenn Du eine Erlaubnis bekommen hast, musst Du darauf achten, die vertraglichen Anforderungen zu erfüllen. Möchte der Fotograf namentlich genannt werden?

Wenn ja, muss Du einen Copyright-Vermerk platzieren. Doch auch dann, wenn der Fotograf keine Namensnennung voraussetzt, musst Du das Urhebernennungsrecht berücksichtigen. Als Nutzer bist Du grundsätzlich verpflichtet, den Urheber zu nennen.

Du darfst nur dann darauf verzichten, wenn der Urheber dies ausdrücklich zulässt. Bevor Du Dich entscheidest, ein Bild zu kaufen oder aus einer kostenlosen Bildquelle zu nutzen, ließ die Lizenzbestimmungen, um rechtssicher zu agieren.

Kostenlose Bildquellen

Es gibt Webseiten, die ausschließlich oder mehrheitlich kostenlose Bilder anbieten und Anbieter für Kauf-Inhalte, die auch kostenlose Sets bereitstellen. In dieser Zusammenstellung konzentrieren wir uns auf den Erstgenannten.

Pixabay

Screenshot von pixabay.com

Die wohl bekannteste Datenbank für kostenlose Bilder ist Pixabay. Die Inhalte sind Public Domain (gemeinfrei). Das heißt, Du darfst Sie bearbeiten und ohne Namensnennung nutzen.

Derzeit stehen mehr als 1,5 Millionen kostenfreie Bilder in vielen verschiedenen Kategorien zu Verfügung. Jedes eingereichte Bild wir manuell geprüft, sodass hohe Qualität gewährleistet ist. Du kannst mehrere Größen wählen. Nach einer Registrierung entfällt das die Captcha-Abfrage.

FreeDigitalPhotos.net

Screenshot von freedigitalphotos.net

Die Bilddatenbank bietet eine große Anzahl an kategorisierten Fotos. Die Inhalte sind ohne Registrierung downloadbar.

Ein Haken: kostenlos sind nur Bilder bis 400 x 400 Pixel. Wer eine größere Version des Fotos braucht, muss bezahlen. 

Pexels

Screenshot von pexels.com

Pexels ist ähnlich einfach strukturiert wie Pixabay. Alle Fotos dürfen kostenlos kommerziell und privat genutzt werden. Du darfst die Inhalte bearbeiten und brauchst den Namen des Fotografen nicht anzugeben.

FreeImages.com

Screenshot von freeimages.com

Auf FreeImages findest Du Hunderttausende Bilder, die auch in Kollektionen aufgeteilt sind. Über eine gute Suchfunktion findest Du schnell ein passendes Motiv.

Kostenpflichtige Bilddatenbanken

Kostenpflichtige Bilddatenbanken bieten eine deutlich größere Auswahl als kostenlose Fotoportale. Wenn Du auf Pixabay und Co. nichts passendes findest, solltest Du Dir folgende Anbieter ansehen.

Hier bekommst Du mit Sicherheit beste Qualität und bei Bedarf auch Zugriff auf Inhalte zu besonders aktuellen Themen.

Fotolia

Screenshot von fotolia.com

Die bekannteste Fotodatenbank für kostenpflichtige Bilder ist Fotolia. Die Bildquelle wurde vor kurzem von Adobe gekauft und befindet sich derzeit in der Umstellung. Hier kann man sich für ein monatliches Abo entscheiden, als auch für den Kauf von Einzelbildern.

Depositphotos 

Screenshot von depositphotos.com

Depositphotos bietet mehr als 80 Millionen Bilder und Videos. Der Anbieter ist vergleichsweise günstig und führt ein übersichtliches Lizenzierungsmodell.

Bilder können auf On-Demand-Basis oder über ein monatliches Abo erworben werden. Letztere Variante ist meist günstiger. Die Preise hängen auch von der Größe und vom Verwendungszweck des Bildes ab.

Shutterstock

Screenshot von shutterstock.com

Shutterstock ist ein bekannter Name im Bereich der Bilddatenbanken. Neben Bildern, Videos und Vektorgrafiken lassen sich auch Musikstücke kaufen. Hier kannst Du Bildpakete kaufen, sobald Du Fotos brauchst oder Dich für ein Abo entscheiden. Letzteres ist deutlich günstiger.

Getty Images

Screenshot von gettyimages.de

Getty Images gehört zu den größten Anbietern und führt mehrere Portale. Dazu gehören https://www.gettyimages.de und https://www.istockphoto.com. Die Preisgestaltung ist ähnlich wie bei Shutterstock.

Gute und legale Bilder für Deine Webseite

Bilddatenbanken unterstützen Dich bei der Gestaltung von attraktiven Webinhalten. Wenn Du Geld sparen möchtest, solltest Du erst kostenlose Bildquellen durchsuchen.

Erst wenn die Suche erfolglos bleibt oder Du Fotos zu besonders aktuellen Themen (wie Promi-News) brauchst, solltest Du auf Premium-Bilddatenbanken zurückgreifen.

Und zum Schluss eine wichtige Regel: Verwende niemals fremde Bilder ohne eine ausdrückliche Zustimmung des Rechtinhabers. So ersparst Du Dir viele Unannehmlichkeiten und kannst Dich voll und ganz auf Deine Internetpräsenz konzentrieren.

Sichere Dir Know-How & erhöhe Deine Website-Performance!

Du bekommst:
• wertvolle News zu Domains
• Tipps für deine Webseite
• Rabattaktionen für Hosting und Domains
• und noch viel mehr.

Aktion: .SHOP Domain für 0,25 € / Monat

Einrichtung: kostenlosLaufzeit: 3,00 € (statt 35,88 € / über 90% gespart)Laufzeitdauer: 12 MonateVerlängerung: nach PreislisteAktionszeitraum: 01.09. – 31.12.2022Jetzt registrieren Beispiele für...

4 Antworten

    1. Hallo Mario,
      Vielen Dank für deine Ergänzung. Die Fotodatenbank hat echt tolle und kostenlose Fotos.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

      Liebe Grüße
      Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier ist Dein Gutscheincode:

DODE-RE22