IPv6-Support für FlexDNS

FlexDNS bekommt erweiterten IPv6 Support

Bisher war für IPv6 nur eine Aktualisierung einer einzelnen IPv6 Adresse möglich. Somit konnte im eigenen Netzwerk kein Gerät oder Dienst von aussen direkt angesprochen werden. Durch die Erweiterung der Funktion „ip6lanprefix“ seitens AVM und der Unterstützung im do.de FlexDNS Dienst, kann ab sofort ein bestimmtes Gerät direkt angesprochen werden. FlexDNS aktualisiert dabei die IPv6 Adresse mit dem vom Internetanbieter zugewiesenen Präfix.

Diese Anpassung ermöglicht auch hinter DS-Lite Anschlüssen die Nutzung von FlexDNS zum Zugriff auf Server, NAS oder andere Geräte (von IPv6-fähigen Anschlüssen).

Suche

Unser Whitepaper ist da!

Whitepaper Website Trends 2024

Wir beleuchten für Dich, welche Entwicklungen Dich 2024 rund die Themen Webtechnologie, Design, UX und Sicherheit erwarten und wie Du diese gezielt für Deine Website einsetzen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier ist Dein Gutscheincode:

DE-LIFETIME