Wie kann ich FlexDNS bei do.de einrichten?

Die IP-Adresse ist nicht fest und ändert sich ständig ? Da stellt sich die Frage über welche Adresse ein Dienst, wie zum Beispiel eine am Grundstück angebrachte Überwachungskamera, nun zu erreichen ist. Denn bei privaten DSL-Anschlüssen bekommt man immer wieder andere IP-Adressen zugewiesen, dadurch ist eine Verbindungsaufnahme nur erschwert möglich. Die Benutzer des Dienstes würden ins Leere klicken beim Aufruf der Domain. Der FlexDNS Funktion soll genau diese Herausforderung lösen.

Was ist FlexDNS?

FlexDNS auch DDNS oder DynDNS genannt, ist eine Technik um bei einer wechselnden IP-Adresse automatisch auch den Domaineintrag in der DNS zu aktualisieren.

Mit dieser Technik ist dein PC oder Router auch immer unter dem selben Domainnamen erreichbar. FlexDNS ist besonders praktisch, wenn Anwender über das Internet einen eigenen Dienst anbieten möchten, wie z.B. Überwachungskameras, Webserver oder VPN Gateways. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit kann aber auch sein, das man aus der Ferne z.B. aus dem Ausland auf seinen Heimnetzwerk oder PC zugreifen möchte.

Wie funktioniert Flex DNS?

Wenn dein Dienst eine neue IP-Adresse zugewiesen bekommen hat, muss auch in der DNS der Domain die IP-Adresse angepasst werden. Das macht FlexDNS automatisch.

FlexDNS funktioniert, indem man dem Router einen festen Hostnamen einträgt, wie zum Beispiel: beispieldomain.de. Da eine Domain sich viel besser einprägen lässt als eine Zahlenfolge der IP-Adresse.

Der FlexDNS Client überprüft automatisiert regelmäßig, ob sich die IP-Adresse geändert hat und teilt dies der DNS mit. Mit diesem Verfahren ist man überall auf der Welt über die Domain erreichbar.

Kostet der FlexDNS Service Geld?

FlexDNS ist bei uns kostenlos, lediglich die eingesetzten Domains kosten Geld.

Wenn zusätzliche FlexDNS Nutzer gebraucht werden wende Dich an den unseren Service, dann können wir Dir bis zu 10 Benutzer kostenlos anlegen.

Wie richte ich FlexDNS bei do.de ein?

Zuerst gehst Du in Deinem Kundenaccount auf „Domain-Portfolio“ dort siehst Du Deine registrierten Domains. Klicke hier auf den Domainnamen, bei dem Du FlexDNS einrichten möchtest.

Es öffnet sich eine neue Maske. Dort gibt es den Abschnitt „Web-Weiterleitungen“. Hier findest Du eine Auswahl an verschiedenen Weiterleitungsmöglichkeiten unter anderem den Punkt „FlexDNS“. Klicke auf den Punkt FlexDNS, dort kannst du deinen FlexDNS Benutzer auswählen, sowie was du mit FlexDNS machen möchtest. Danach klickst Du auf speichern.

Nun musst Du den Benutzer nur noch auf dem Router einrichten.

Jetzt hält Dich keine IP-Adressen Änderung mehr auf. So kannst Du einfach und schnell deine Domain mit FlexDNS verbinden. Erstelle jetzt Deinen eigenen FlexDNS Dienst für Deine Domain.

Sichere Dir Know-How & erhöhe Deine Website-Performance!

Du bekommst:
• wertvolle News zu Domains
• Tipps für deine Webseite
• Rabattaktionen für Hosting und Domains
• und noch viel mehr.

noindex und nofollow gezielt einsetzen

Ein hohes Ranking bei Suchmaschinen ist für den Unternehmenserfolg von essenzieller Bedeutung. Nur wer auf der ersten Seite der Suchmaschinenergebnisse...

Was ist eine Handle-Verwaltung?

Die Handle-Verwaltung ist als Datensatz zu verstehen. Sie beinhaltet die Informationen derer, die eine Domain registriert haben. Nach Anlegen einer...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier ist Dein Gutscheincode:

DODE-RE22

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner