SEO Trends 2021: Tipps für ein gutes Ranking

SEO (Search Engine Optimization, d.h. Suchmaschinenoptimierung) wirkt Wunder. Richtig angewendet, erhalten Websitebesitzer eine hohe Reichweite und damit verbunden viel wertvollen Traffic von bekannten Suchmaschinen wie Google und Co.

Von Jahr zu Jahr ergeben sich neue Strategien und Konzepte die durchaus effektiv sind, um langfristig organischen Traffic zu generieren. Gerade durch die Coronazeit ist man auch im B2B Bereich stärker gezwungen sich mehr online auszubauen.

Umso wichtiger ist es, einen Blick auf die SEO Trends 2021 zu werfen, um auch weiterhin ein erfolgreiches digitales Marketing zu betreiben.

Was sind die Trends 2021?

Im Folgenden sind wichtige Trends aufgeführt, denen besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte:

Sprachsuche

Sprachsuche wir immer wichtiger

In den letzten Jahren wurden immer wieder neue Technologien veröffentlicht. Dementsprechend hat sich auch das Suchverhalten bei vielen Suchmaschinennutzern deutlich geändert. So geben viele Nutzer ihren gewünschten Suchbegriff nicht mehr klassisch in die Suchmaske ein, sondern verwenden hierfür die Sprachsuche.

„OK Google, wo finde ich das beste italienische Restaurant in der Umgebung?“. Für viele Nutzer ist dieses Suchverhalten mittlerweile zum Alltag geworden. So wurden im Jahre 2017 mehr als 33 Millionen Sprachsuchen durchgeführt. Darüber hinaus haben 20% aller Nutzer, die eine Sprachsuche verwendet haben, hierfür ihr Mobilgerät verwendet.

Hier gilt es also, dem Trend zu folgen und zu berücksichtigen, wonach Suchmaschinennutzer eigentlich suchen. Sie lassen erahnen, dass auch zukünftig immer mehr Nutzer ihr Mobilgerät verwenden werden, um hiermit eine Sprachsuche durchzuführen. Umso wichtiger ist es für Besitzer von Unternehmen und lokalen Geschäften also, verstärkt auf Local SEO zu setzen.

Interessant ist auch welche Geräte auf welche Daten zugreifen. Google Geräte beziehen Ihre aus den Rich Snippets und Infos aus Google my Business. Siri dagegen verwendet Yelp Ergebnisse. Alexa greift auf die Suchmaschine Bing, auf Apple Maps, Yelp, TripAdvisor und Yext Daten zu um eine Antwort zu geben. Yelp hat bei Alexa Priorität.

Google bevorzugt beim vorlesen von Antworten aus dem Internet eine kurze präzise Antwort. 80% der Antworten die den Usern vorgelesen werden stammen aus den Top 3 Suchergebnissen. Auch die Ladezeit ist wichtig, so stammen die Antworten meist von Webseiten mit einer sehr geringen Ladezeit. Hilfreich ist es FAQ Artikel anzulegen die einen lockeren Gesprächston haben, da diese die Sätze des Fragenden genauer entsprechen.

Influencer Marketing

Immer mehr Unternehmen und Vermarkter setzen bei ihrer Online-Werbung auf Influencer. Gerade in Nischen wie Reisen, Mode und Beauty sind viele Influencer unterwegs und eignen sich deshalb hervorragend, hier eine entsprechende Kampagne für das eigene Produkt aufzusetzen.

Bekannte Influencer stehen für Autorität und sorgen somit für Vertrauen. Gleichzeitig spielen Influencer in puncto SEO eine wichtige Rolle. Eine Verlinkung vom Influencer-Profil sorgt für eine höhere Reichweite, generiert Traffic und steigert die Autorität der Zielseite. Wichtige Faktoren, die Google als positiv einstufen kann. Außerdem wird Social Media immer mehr mit als Rankingfaktor benutzt.

Videoinhalte

Videoinhalte werden öfter angesehen

Nicht nur Suchmaschinennutzer lieben es, wenn in den SERPs Videoinhalte angezeigt werden. Auch Google selbst zeigt immer häufiger passende und themenrelevante Videoergebnisse an.

SERP ist die englische Abkürzung für Search Engine Result Pages auf deutsch übersetzt bedeutet es Suchergebnisseiten

Das zeigt ein Blick auf die SERPs: Denn hier werden häufiger Seiten mit Videos angezeigt, als welche mit einem herkömmlichen Text. Forrester Research bestätigt das: Die Wahrscheinlichkeit, dass Seiten mit Videos eher als welche mit ausschließlich Texten angezeigt werden, ist ganze 50-mal höher.

Deshalb sollten sich Unternehmen und SEOs Gedanken darüber machen, eine entsprechende Content-Strategie mit Videos aufzustellen. Die Eröffnung von einem YouTube-Business-Account ist kostenlos, anschließend müssen nur noch Zeit und Mühe in die Content-Produktion gesteckt werden.

Tipp: Videohinhalte sollten in diesem Falle so gestaltet werden, dass sie die bereits vorhandenen Inhalte einer Website ergänzen. Dadurch besteht die Möglichkeit, sowohl in den SERPs, als auch auf Video-Plattformen wie YouTube präsent zu sein. Das sorgt für noch mehr Reichweite!

Mobile Suche

Mobile Suche

Weltweit sind mehrere Milliarden Internetnutzer unterwegs, die sich tagtäglich im World Wide Web umschauen. Der größte Teil davon verwendet ein Mobilgerät, um sich über diverse Informationen, Produkte und Unternehmen zu erkundigen.

Das belegen folgende Statistiken:

  • 39% aller Nutzer schauen sich lieber die App eines Unternehmens an, da es einfacher oder schneller ist
  • 2019 generierten Handys etwa die Hälfte des weltweiten Webverkehrs
  • Gleichzeitig werden mit Smartphones und Tablets Transaktionen, also Einkäufe in Online-Shops durchgeführt. Genauer gesagt sind es 40%.
  • Mittlerweile verfügt Google sogar über einen eigenen Mobile-First-Index

Diese Statistiken zeigen wie wichtig es doch eigentlich ist, mit auf den Mobile SEO Zug aufzuspringen. Deshalb muss bei den SEO Trends 2021 die Website unbedingt mobil optimiert werden. Hierzu zählen unter anderem ein entsprechendes responsive Design und schnelle Ladezeiten, um hohe Absprungraten zu verhindern.

Auch hier kommt wieder die vorhin angesprochene „Sprachsuche“ ins Spiel. Darüber hinaus ist Local SEO ein wichtiger Faktor, da immer mehr Besitzer von einem Mobilgerät nach Informationen und Geschäften in der näheren Umgebung suchen.

Gute Benutzererfahrung hat die oberste Priorität

Besucht ein Nutzer eine Website, sollte bei ihm eine gute Benutzererfahrung oberste Priorität haben. Dazu gehören unter anderem Punkte wie schnelle Ladezeit, einfache Navigation und ein übersichtlich gestalteter Inhalt.

Entsprechend ist eine Analyse sinnvoll, bei der einzelne Bereiche genau unter die Lupe genommen werden. Im Internet gibt es zudem zahlreiche Tools, die dabei unterstützen.

Gerade in der heutigen Zeit ist eine gute Benutzererfahrung unabdingbar. Denn sobald eine Website dauerhaft langsam lädt oder schlecht aufgebaut ist, wechseln Interessenten schnell zu den Mitbewerbern.

Unter anderem hilft ein Blick auf die folgenden Punkte:

Lieber Qualität als Quantität

Auch bei den Trends ist Qualität nach wie vor ein wichtiger Punkt. Denn Leser schauen sich auf der Suche im Internet ständig nach relevanten und interessanten Inhalten um. Umso wichtiger ist es also, derartige Inhalte anzuzeigen, die dem Nutzer einen Mehrwert bieten.

Denn Fakt ist: Informative und bildende Inhalte kommen in den SERPs weiter nach oben, da sie schlichtweg das Interesse beim Leser wecken. Anstatt sich also das oberste Ziel zu setzen einen großen Artikel mit 3.000 Wörtern zu erstellen, sollte sich eher grundlegend Gedanken darüber gemacht werden, was im Artikel stehen muss. Qualität vor Quantität!

Einige Beispiele, welche Inhalte gut angenommen werden:

  • Anleitungen
  • Ratgeber
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ)
  • Podcasts
  • Video-Tutorials
  • Alltägliche, nützliche Hacks
  • Diverse andere Tipps und Tricks für das jeweilige Themengebiet

Sichere Webseite – Datenschutz und Sicherheit

Datenschutz und Sicherheit

Mittlerweile sind Privatsphäre im Netz und die Sicherheit von Webseiten ein wichtiges Thema. Wer also beispielsweise noch keine verschlüsselte Datenverbindung hat, sollte sie direkt im Plan mit einfließen lassen!

Öffnet ein Besucher eine Website und wird von Google gewarnt, dass die Verbindung nicht sicher ist, verlässt er sie schnell wieder. Gleiches gilt, wenn sich im Internetbrowser neben der Internetadresse nicht das gewohnt kleine Schloss, sondern der Hinweis „Nicht sicher“ befindet. In diesen Fällen ist es Zeit dafür, die Sache anzupacken und für Sicherheit zu sorgen.

Doch nicht nur seitens der Nutzer spielen Datenschutz und Sicherheit eine wichtige Rolle. Auch der Suchmaschinenriese Google achtet darauf, dass die Verbindung zu einer Webseite mit einem SSL-Zertifikat (https:) verschlüsselt ist. Ist das nicht der Fall, leidet mit großer Wahrscheinlichkeit das Ranking darunter und fällt ab.

Wenn es überhaupt soweit gekommen ist. Denn bereits im Jahre 2014 hat Google angekündigt, dass eine SSL-Verschlüsselung demnächst zu einem wichtigen Rankingfaktor wird.

Selbstverständlich ist hierbei auch der Punkt Datenschutz mit den entsprechenden Cookie-Hinweisen zu erwähnen.

Fazit

Erfolgreiches SEO bedeutet, immer am Ball zu bleiben und sich nach aktuellen News der Szene zu erkundigen. Dazu gehören auch angesagte SEO Trends 2021 die tatkräftig dabei unterstützen können, das Webprojekt zukünftig vernünftig zu optimieren und tolle Rankings zu erzielen.

Nur auf diese Weise ist sichergestellt, dass Sichtbarkeit und damit verbundener organischer Traffic auch in Zukunft wie am Fließband hereinkommen.

Quellen:
Voice-Search-Studie: https://de.semrush.com/blog/voice-search-studie-2020/
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/217457/umfrage/anteil-mobiler-endgeraete-an-allen-seitenaufrufen-weltweit/

Sichere Dir Know-How & erhöhe Deine Website-Performance!

Du bekommst:
• wertvolle News zu Domains
• Tipps für deine Webseite
• Rabattaktionen für Hosting und Domains
• und noch viel mehr.

Aktion: .SHOP Domain für 0,25 € / Monat

Einrichtung: kostenlosLaufzeit: 3,00 € (statt 35,88 € / über 90% gespart)Laufzeitdauer: 12 MonateVerlängerung: nach PreislisteAktionszeitraum: 01.09. – 31.12.2022Jetzt registrieren Beispiele für...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier ist Dein Gutscheincode:

DODE-RE22