Neue Domainendungen

Mit neuen Domain-Endungen Dein Profil schärfen

Du brauchst Positionierung. In jeder Branche musst Du als Person und Experte erkennbar sein. Und im besten Fall mit Deinem Auftritt einen starken und positiven Eindruck hinterlassen.

Ein Pitch – wer Du bist, was Du machst und warum Du Dich von anderen unterscheidest – ist heute überall auf der Tagesordnung. Ist ja auch verständlich: Menschen wollen in erster Linie mit einer Person zu tun haben, die ihnen sympathisch ist. Und erst wenn Du ein differenziertes Bild von Dir vermitteln kannst, können sich auch andere Menschen mit Dir verbinden. 

Deine Identität, Deine Werte und Deine Arbeitsschwerpunkte kannst Du zielgerichtet auf Deiner Website präsentieren. Du weißt schon, mit Deinem ansprechenden Bild, lebendigen Texten, aussagekräftigen Argumenten und Testimonials. Vielleicht sogar mit einem definierten Design – hier sind die Gestaltungsmöglichkeiten beinahe unbegrenzt. 

Es gibt aber noch was. Dein Domainname muss auch über Dich etwas aussagen. Die Wahrheit ist aber, dass die meisten treffenden Domainnamen oft schon vergeben oder nicht zu kaufen sind. Und wenn Du die Domain nach Deinem Namen nennen willst, aber einen verbreiteten Namen hast, wird es auch schwierig, sich von der Masse abzuheben. Sogar wenn Deine Positionierung sehr klar ausgearbeitet ist und auf der Website toll dargestellt ist, hilft es nicht, wenn Du einen austauschbaren Domainnamen hast.

Und genau dafür gibt es jetzt eine Lösung. 

Die neuen Domainendungen

Welche Endungen hatten wir vorher? .DE, .COM, .ORG, .EU, .INFO oder .NET. Aber dann war es auch schon. Jetzt kannst du dir eine Website mit einer neuen Endung (Top-Level-Domains) zulegen: .fitness, .fliesen, .hochzeit, .matratze oder .versicherung. 

Du glaubst, es ist eine Modeerscheinung und nicht seriös? Dann schau dir die Marken wie Emirates auf www.emirates.store oder Jimi Hendrix www.jimihendrix.store an. Manche Brands machen sich sogar eigene Endungen, wie Canon unter global.canon oder Barclays unter home.barclays. 

Wozu eine TLD gut ist

Was sind die Vorteile einer Domain?

Stärkere Positionierung

Die neuen Endungen sind spezifisch. Sie deuten auf Deine Branche, Dein Alleinstellungsmerkmal oder Deine Werte hin. Ob .management, .shop oder .social – mit neuen Endungen definierst du ganz klar Dein Angebot. Damit erleichterst Du Deinen Kunden die Zuordnung Deiner Marke und grenzt Dich deutlich vom Wettbewerb ab.

Präzision

Wir Menschen merken uns viel besser konkrete Sachen. Das gilt genauso für Websites. Je genauer Dein Domainname ist, desto einprägsamer ist Deine Website. Alleine dadurch gewinnt Dein Angebot online mehr Aufmerksamkeit. 

Du stehst im Focus. Ja, genau Du! 

Wenn Dein Wunschbegriff für den Domainnamen mit herkömmlichen Endungen schon vergeben ist, ist eine TLD deine Chance! Mit einer Endung wie .TECH, .FUN, .STORE, .ONLINE oder .SPACE kannst Du den ursprünglich gewählten Domainnamen doch noch verwenden. Damit sicherst Du Dir einen überzeugenden, coolen Auftritt – ganz nach Deinem Maß. 

Du bist im Zeitgeist

Hand aufs Herz, neue Endungen sind schon cool. Damit lassen sich witzige, pfiffige und ausgefallene Adressen für Deine Website kreieren. Sie treffen ins Schwarze, schaffen Stimmung und malen den Nutzern schon Bilder im Kopf. Wir würden sogar sagen, da hat man bei der Bestellung eine echte Qual der Wahl! 

Und was meint Google dazu?

Die Suchmaschinen bewerten TLDs neutral. Google hat sogar offiziell verkündet, dass bei der Bewertung von Websites zwischen neuen TLDs und traditionellen Endungen wie .COM, .NET oder .ORG nicht unterschieden wird. 

Allerdings wirkt sich die Verwendung der TLDs auf das Nutzerverhalten aus. Witzige Domainnamen mit spezifischen Endungen zeigen eine höhere Klickrate (CTR) in den Suchergebnissen. Wenn der Inhalt der Website dem coolen Namen auch entspricht und einen Mehrwert für den Besucher bietet, ist die Absprungrate niedrig und Aufenthaltsdauer hoch. Alleine damit haben TLDs einen indirekten Einfluss auf das Ranking.

(Quelle: https://webmasters.googleblog.com/2015/07/googles-handling-of-new-top-level.html)

Warum du schon heute eine neue Domain-Endung brauchst

Bis 2020 werden viele, sehr viele neue Domain-Endungen eingeführt. Aber deine Mitbewerber schlafen auch nicht und können genau Deine Domain-Adresse besetzen. In diesem Sinne: First come, first serve! 

Sichere Dir Know-How & erhöhe Deine Website-Performance!

Du bekommst:
• wertvolle News zu Domains
• Tipps für deine Webseite
• Rabattaktionen für Hosting und Domains
• und noch viel mehr.

noindex und nofollow gezielt einsetzen

Ein hohes Ranking bei Suchmaschinen ist für den Unternehmenserfolg von essenzieller Bedeutung. Nur wer auf der ersten Seite der Suchmaschinenergebnisse...

Was ist eine Handle-Verwaltung?

Die Handle-Verwaltung ist als Datensatz zu verstehen. Sie beinhaltet die Informationen derer, die eine Domain registriert haben. Nach Anlegen einer...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier ist Dein Gutscheincode:

DODE-RE22

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner