Welche Neuerungen erwarten Dich in WordPress 5.6?

Am 08.12.2020 ist es soweit, die Version von WordPress geht in eine neue Runde. Mittlerweile bestehen ungefähr 38% aller Webseiten auf dem CMS WordPress und dieser Anteil steigt mit jeder neuen Version. Deswegen sind die Updates umso spannender. Eine Besonderheit gibt es diesmal im Release-Team das nur aus Frauen besteht.

Zudem wurden die Gutenberg-Blöcke weiter verbessert und erweitert. Die Drag-and-Drop Funktion wurde weiter angepasst, sodass Du das Layout ohne Code bearbeiten kannst. Die neue Funktionalität sind Blockmuster unter dem Tab „Vorlagen“. Hier können nun auch Themenspezifische Text-und Blocklayouts eingesehen und verwenden werden.

Der Bereich Widgets wurde zudem aktualisiert, sodass nun eine Live Vorschau möglich ist. Du findest Widgets unter „Design“ -> „Widgets“.

Mit der neuen Version von WordPress wird auch ein neues Standard-Theme Twenty Twenty One enthalten sein. Das Theme entspricht den höchsten internationalen Standards der Zugänglichkeit von Web-Inhalten (WCAG 2.1 Stufe AAA). Im Theme selbst gibt es eine Reihe vorausgewählter Pastellfarben, die Du auch durch Deine eigenen Farben ersetzen kannst.

Im Editor können nun Untertitel für Videos auf der rechten Seite hinzugefügt werden. Auch die Bedienung auf der mobilen Version wurde benutzerfreundlicher gestaltet.

Seit der letzten Version von WordPress kannst Du einstellen, dass Plugins bei einer neuen Version automatisch aktualisieren. Jetzt kann nun auch die Haupversionen von WordPress automatisch aktualisiert werden. Diese Funktionalität ist nicht automatisch gesetzt sondern muss bei jedem Plugin händisch eingestellt werden. Dies kannst Du unter „Plugins“ ->“Installierte Plugins“ vornehmen. Du kannst es jederzeit an- oder abstellen.

Die Integration mit PHP 8 ist dafür zwar noch nicht vollständig abgeschlossen, aber die neue WordPress Version soll auch schon mit PHP 8 kompatibel sein. Die Abwärtskompatibilität (bis PHP 5.6.20) soll weiterhin erhalten bleiben. Dies kann sich in den nächsten Versionen aber noch ändern. Zusätzlich wurde ein Schritt weiter unternommen um jQuery zu aktualisieren, dies wird dann mit der nächsten Version (5.7) abgeschlossen werden.

Für Entwickler ist die neue Autorisierungsfunktion für Passwörter der API spannend. So können Anwendungen von Außen sichtbar, nahtlos und sicher verbunden werden.

Nicht mehr enthalten sind die Einbettungen von Instagram und Facebook.

Bist Du schon gespannt auf die neue Version, was sollte sich Deiner Meinung nach noch verbessern?

Quellen:

  • https://make.wordpress.org/core/2020/08/13/wordpress-5-6-release-planning/
  • https://make.wordpress.org/core/5-6/
  • https://de.wordpress.org/category/release/
  • https://de.wordpress.org/2020/11/wordpress-5-6-beta-3/
  • https://de.wordpress.org/2020/10/wordpress-5-6-beta-2/
  • https://de.wordpress.org/2020/10/wordpress-5-6-beta-1/

Sichere Dir Know-How & erhöhe Deine Website-Performance!

Du bekommst:
• wertvolle News zu Domains
• Tipps für deine Webseite
• Rabattaktionen für Hosting und Domains
• und noch viel mehr.

noindex und nofollow gezielt einsetzen

Ein hohes Ranking bei Suchmaschinen ist für den Unternehmenserfolg von essenzieller Bedeutung. Nur wer auf der ersten Seite der Suchmaschinenergebnisse...

Was ist eine Handle-Verwaltung?

Die Handle-Verwaltung ist als Datensatz zu verstehen. Sie beinhaltet die Informationen derer, die eine Domain registriert haben. Nach Anlegen einer...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier ist Dein Gutscheincode:

DODE-RE22

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner