Wann macht es Sinn, einen eigenen Server einzurichten und zu verwalten und wann eignet sich die Nutzung eines Webhosting-Anbieters?

Eigener Server oder Webhosting-Anbieter? Die richtige Lösung für Deine Website

Die Auswahl der richtigen Hosting-Lösung ist ein entscheidender Schritt bei der Erstellung einer neuen Website. Dabei stehen Dir zwei gängige Möglichkeiten zur Verfügung: die Verwendung eines eigenen Servers (dedizierter Server) oder das Hosting über einen Webhosting-Provider. Dabei hat jeder Ansatz seine Daseinsberechtigung. Denn je nach den spezifischen Projekt-Anforderungen und verfügbaren Ressourcen, hat jede Lösung ihre speziellen Vorteile. Genau diese beleuchten wir heute in diesem Artikel.

Wovon hängt Deine Entscheidung ab?

Die Entscheidung zwischen einem selbständig verwalteten Server und einem Webspace-Dienst hängt daher von einigen verschiedenen Faktoren ab. Hier sind einige Fragen, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen können:

Was ist mein Budget?

Wie viel bist Du bereit auszugeben? Ist Dein Budget knapp bemessen? Webhosting kann hier möglicherweise eine bessere Option sein, um Dich vor hohen Einmalkosten oder unvorhersehbaren Folgekosten für eine eigenständige Einrichtung und Verwaltung schützen.

Welche technische Fähigkeiten habe ich bzw. hat mein Team?

Stehen Deinem Team alle technischen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verfügung, um einen eigenen lokalen oder Cloud-basierten Server zu verwalten? Wenn nicht, dann kann die Nutzung eines Webhosting-Anbieters die einfachere und sicherere Wahl sein.

Welche Anforderungen hat meine Website / mein Webprojekt?

Nutzt Du Deinen Webauftritt als simplen Blog mit einigen Bildern oder baust Du gerade eine E-Commerce-Site auf, über die Du vielen täglichen Besuchern komplexe Interaktionen ermöglichen möchtest? Analyse möglichst auf mittelfristige Sicht, wie viele Domains zu ggf. einrichten möchtest, wie umfangreich diese ausfallen und wie leistungsstark diese sein sollten.

Benötige ich eine skalierbare Lösung?

Sollte absehbar sein, dass Dein Business in der nahen Zukunft rasch zunehmen wird und sich damit auch die Kapazitäten für Deinen Webspace erhöhen werden, dann stelle sicher, dass Du auf eine flexible Lösung setzt, der jederzeit mit Deinem Wachstum mithält. Mit zu knapp bemessene Ressourcen riskierst Du unschöne und kostspielige Überraschungen.

Eigener Server für volle Kontrolle

Wer volle Kontrolle über die eigene Website und deren Ressourcen wünscht, für den kann ein eigener Server die richtige Wahl sein. Eingerichtet wird dieser entweder lokal im eigenen Netzwerk oder als dedizierte Instanz bei einem der zahlreichen Cloud-Anbieter. Welche Vorteile ein solcher eigenständig verwalteter Server mit sich bringt, erfährst Du hier:

  • Leistung – Mit einem eigenen Server schöpfst Du dessen volle Leistungsfähigkeit aus, ohne Ressourcen teilen zu müssen. Es hängt also ganz von Deiner eigenen ursprünglichen Investition ab, wieviel Performance Dir der Server heute und in der Zukunft bietet.
  • Anpassungsfähigkeit – Ist Dein Server lokal installiert, dann kannst Du diesen individuell konfigurieren und eingesetzte Betriebssysteme und Software frei auswählen. Auch Cloud-Instanzen bieten Dir hierbei viel Freiraum, was es Dir ermöglicht, Deine Website optimal auf Dein Business und dessen technische Anforderungen abzustimmen.
  • Sicherheit – Volle Kontrolle über die Sicherheitsmaßnahmen für Deinen Server heißt im Umkehrschluss auch: volle Verantwortung! Es kann sich lohnen, eigenständig die Sicherheit einer Website zu gewährleisten, insbesondere wenn über diese sensible geteilt werden. Erforderlich ist hierfür das technische Know-how, um keine Schwachstellen und mögliche Gefährdung zu riskieren.
  • unbegrenzte Ressourcen – Im Gegensatz zum Webhosting sind Dir in Sachen Ressourcenumfang keinerlei Grenzen gesetzt. Einzig allein Dein Budget mag ein Entscheidungskriterium dafür sein, auf wieviel CPU, Arbeitsspeicher (RAM) und Speicherplatz Du schlussendlich zugreifst.

Webhosting als bequeme, günstige Alternative

Webhosting ist eine beliebte Wahl für Website-Betreiber mit wenig bis keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet der technischen Website-Verwaltung. Das Outsourcing aller administrativen Aufgaben an einen Webhosting-Anbieter kann daher viel Zeit, Aufwand und auch Geld sparen sowie Ressourcen freimachen, um sich ganz dem Content Management der eigenen Website zu widmen. Hier findest Du alle wichtigen Vorteile eines Webhosting-Anbieters im Überblick:

  • Kosteneffizienz – Der Webspace eines Webhosting-Anbieters ist oft kostengünstiger als die Einrichtung eines eigenen Servers. Besonders kleinere Unternehmen, Startup, Selbstständige oder Blogger mit begrenztem Budget profitieren von voller Kostentransparenz und überschaubaren Gebühren pro Monat statt hohen einmaligen Investitionen.
  • kein Verwaltungsaufwand – Der Webhosting-Anbieter übernimmt die komplette Wartung und Verwaltung des Servers. Das spart Website-Inhabern nicht nur erheblich Zeit und Aufwand. Insbesondere, wer hier keine oder unzureichende Erfahrung besitzt, muss sich so keine Gedanken über Updates, Upgrades oder Sicherheits-Patches machen.
  • Skalierbarkeit – Durch flexible Webhosting-Pakete lassen sich Ressourcen jederzeit skalieren. Wächst Dein Business, kannst Du bei Bedarf problemlos auf einen größeren Plan wechseln – oder umgekehrt herunterstufen. Damit bleibst Du in Sachen Kapazitäten flexibel und musst nicht vorab Ressourcen anschaffen, die zunächst nicht vollständig ausgenutzt werden.
  • technischer Support – Bei technischen Problemen helfen Webhosting-Anbieter unmittelbar weiter. Vertraut mit den typischen Fehlerquellen und Lösungsansätzen können so Probleme oder Fragen in kürzester Zeit gelöst werden. Das ist besonders wertvoll für Einzelpersonen oder kleine Organisationen ohne technisches Know-how.

Insgesamt hängt die Wahl Deiner präferierten Lösung von Deinen persönlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen ab. Du bist Dir nach wie vor unsicher? Dann kontaktiere gern jederzeit unseren Kundenservice. Wir beraten Dich gern, welche Lösung und welcher Kapazitäten-Umfang für Deinen spezifischen Fall empfehlenswert ist.

Suche

Jetzt registrieren und regelmäßig Neuigkeiten, Tipps & Know-how sichern!

Anmeldung Newsletter

Du erhältst:
• News zu Domains & Hosting
• Tipps rund um Deine Website
• attraktive Rabatt-Aktionen
• und vieles mehr

Was steckt hinter DNSSEC?

Was ist DNSSEC und wie funktioniert es?

Hinter DNSSEC, oder Domain Name System Security Extensions, steckt ein Sicherheitsprotokoll, welches entwickelt wurde, um Schwächen im Domain Name System...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier ist Dein Gutscheincode:

DE-LIFETIME