Meine Werkzeuge
User menu

E-Mail

Aus Domain-Offensive - Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Den Begriff E-Mail muss man heutzutage wohl kaum noch erklären. ;-) Vielleicht ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass die E-Mail der wichtigste und meistgenutze Dienst im Internet ist.

E-Mail-Weiterleitung

Mit der E-Mail-Weiterleitung können Sie Ihre E-Mail-Adresse unter Ihrer eignen Domain (z.B. info@meinedomain.de) an eine bestehende Adresse weiterleiten. Alle E-Mails die an die eigentliche Domain gesendet werden, werden auf die eingetragene E-Mail-Adresse umgeleitet.

E-Mail-Weiterleitung einstellen

Details der Zone DNS.PNG
Um die E-Mail-Weiterleitungen nutzen zu können, müssen Sie Ihre Domain auf die Weiterleitung unkonfiguriert, Frame oder Header einstellen. Anschliessend können Sie über den Button "Zu den E-Mail-Weiterleitung" die gewünschten E-Mail-Konfigurationen vornehmen.


E-Mail-Weiterleitung einstellung.PNG
Sie können bis zur 5 E-Mail-Weiterleitungen pro Domain einrichten.

Tippen Sie in das erste Feld die zu weiterleitende Adresse ein. Unter Empfänger tragen Sie Ihre bestehende Adresse ein an die die E-Mails weitergeleitet werden sollen.

Hinweis: Wenn Sie Catchall verwenden, ist es egal was im ersten Feld eingetragen wird, da alles was vor dem @meinedomain.de steht, weitergeleitet wird.

Funktionsweise der E-Mail-Weiterleitung / Greylisting

Gegen Spambekämpfung wird auf unseren Weiterleitungsservern (mx.redirect.domainoffensive.de und mxfallback.redirect.domainoffensive.de) Greylistung angewendet.

Der Greylisting-Filter lehnt jede E-Mail erst einmal ab, soweit im der Absenderserver nicht bereits bekannt ist. Der Absender-E-Mail-Server ist gezwungen somit einen zweiten Versuch zu unternehmen. Das geht natürlich nur, wenn man einen richtigen E-Mail-Server hat. Spamer verschicken meist über eine lokalen Internetanschluss Ihren Spam und deaktivieren Ihren E-Mail-Server dann wieder, damit eine Rückverfolgung unmöglich wird. Somit würde die Spam-E-Mail nicht wieder zurück an den Ursprungsemailserver gehen und verpuffen. Der Spam wird damit drastisch verringert.

Bitte beachten Sie, dass durch das Greylisting es zu Verzögerungen (ca. 15 Minuten) beim Mailempfang kommen kann.