.com-Domain

.com ist eine generische Domain-Endung und eignet sich besonders gut für den Themen-Bereich Business.

Registriere Deine .com-Domain und präsentiere Dein Hobby oder Dein Geschäft im Internet.

.com

Das Internet steht bekanntlich jedem zur Verfügung und ist durch keinerlei territoriale Ansprüche begrenzt. Keine andere Domainendung drückt diese globale Weite und unbegrenzte Zugangsmöglichkeit so gut wie die .com-Domain aus. Hierbei handelt es sich schließlich um einen internationalen generischen Internetadressenzusatz, der jedem Webseitenbetreiber zur Verfügung steht. Angesichts der derweil über 160 Millionen registrierten .com-Domain-Endungen hat dieser Adressenzusatz im World Wide Web eine regelrechte Vormachtstellung einnehmen können! Und es kommen auch heute noch tausende Neuanmeldungen hinzu!

Wunschadresse sichern

Die Suche nach einer freien Adresse für die eigene Seite in dem Internet kann angesichts der stetig wachsenden Webseitenzahl durchaus kompliziert werden, weshalb es für jeden global auftretenden Webseitenbesitzer sogar höchste Zeit wird, sich eine Wunschadresse samt einer .com-Domain einfallen sowie reservieren zu lassen!

Insbesondere am Beispiel der .com-Domain zeigt sich schließlich, wie schnell der Beliebtheitsgrad bestimmter Endungen wachsen kann – und dass dieser Trend in den nächsten Jahren keineswegs zum Erliegen kommen scheint. So war diese Domain beispielsweise zunächst einzig und allein Universitäten und Unternehmen vorbehalten, woraus sich übrigens auch die eigentliche Namensendung erklären lässt, denn die Abkürzung „com“ soll auf den Begriff „commercial“ oder „commerce“ (zu deutsch geschäftlich) verweisen. Aufgrund ihres renommierten Ansehens erlebte die Endung seit dem Jahre 2000 einen übermäßigen Andrang, denn nach dem Platzen der hiesigen Internetblase durften eben nicht nur Unternehmen und staatliche Institutionen, sondern auch Privatpersonen beziehungsweise Privatorganisationen die .com-Domain-Endung nutzen.

Zuständig für die Vergabe der com-Domain ist der amerikanische Konzern „Verisign“. Dessen eigentliche Hauptaufgabe liegt im Bereich der Verschlüsselung und so bietet dieser globale IT-Profi auch einige frei erwerbliche Produkte aus dem SSL-Bereich an. Doch wesentlich lukrativer für dieses Unternehmen ist und bleibt eben die Vergabe der beliebten Internetdomain. In ihrem Heimatland beispielsweise hat diese bereits die länderspezifische TLD (Top Level Domain) „us“ nahezu abgelöst. Und auch in anderen Teilen der Welt ist die .com-Domain eine überaus beliebte Alternative zu den jeweiligen generischen Länderkürzeln.

.com-Domain prüfen und registrieren

Solltest Du ebenfalls zu den unzähligen Internetnutzern gehören wollen, die von dem Wiedererkennungswert und der Stellung des .com-Domain-Anhangs profitieren willst, so scheue nicht, Deine Pläne in die Tat umzusetzen und sicher Dir Deine persönliche Wunschadresse. Sofern diese noch verfügbar ist, versteht sich. Dies kannst Du ganz bequem aus den eigenen vier Wänden heraus erledigen, denn wir kümmern uns nicht nur um die Überprüfung der Zulässigkeit und Verfügbarkeit, sondern auch um die Beantragung und Registrierung bei der zuständigen Vergabestelle! Prüfen jetzt ob Deine .com-Wunschdomain noch verfügbar ist und registriere diese!

Preis / Monat 1

1,49 €

Mindestlaufzeit

12 Monate

Kündigungsfrist

30 Tage

Einrichtungskosten 1

0,00 €

Gebühr bei Transfer 1

0,00 €

Gebühr bei Update 1

0,00 €

Gebühr bei Restore 1

89,25 €

Inhaberwechsel 1

0,00 €
1 Preise sind inklusive 19% MwSt. (Deutschland)

Alle Informationen

Hier findest Du sämtliche Informationen über Eigenschaften, Leistungen, Service,
Support und Abrechnungen Deiner Domain
Toplevel
.com
Welche Vergabestelle ist für .com-Domains zuständig
VeriSign
Welche Vertragsbedingungen gelten für die Domain
Welche Vergaberichtlinien gelten für die Domain?
Sind Umlaute und Sonderzeichen erlaubt?
ja
Wird die Domain in Echtzeit registriert?
ja
Wird die Domain in Echtzeit transferiert?
nein
Wird ein Authcode für den Umzug (Transfer) benötigt?
ja
Wird die Domain in Echtzeit transferiert?
nein
Wie wird der Inhaberwechsel durchgeführt?
Update
Welche Mindestlaufzeit gilt für die Domain?
12 Monate
Wie lange ist die Kündigungsfrist?
30 Tage

.com-Domains können von allen rechtsfähigen Unternehmen und Privatpersonen registriert werden.

Nach der Registrierung muss die Domain validiert werden. Hierzu erhält der Domaininhaber eine Mail in der ein Link bestätigt werden muss um die Korrektheit der Whois-Daten zu validieren.

Erfolgt keine Validierung der Daten innerhalb von 14 Tagen, wird die Domain nach ICANN-Richtlinien am fünfzehnten Tag abgeschaltet. Die Domain wird erst wieder konnektiert, sobald die Validierung nachgeholt wurde.

Premiumdomains:

Die Vergabestelle ordnet einzelne Domainbegriffe einer Premiumliste zu. Diese Domains können einen erhöhten Registrierungspreis haben. Wir informieren im Laufe des Bestellvorgangs über entsprechende Zuschläge, sofern wir vorab Kenntnis über den Premiumstatus haben. Liegt uns diese Information nicht vor, kann die Registrierung fehlschlagen, unser Service informiert Dich auf Nachfrage über entsprechende Zuschläge, auf die wir leider keinen Einfluss haben.

Der Transfer einer com-Domain erfolgt über das Authcode-Verfahren. Hierzu muss der Authcode vom derzeitigen Provider angefordert werden.

Der Authcode kann direkt im Bestellvorgang eingegeben werden. Alternativ kann der Authcode auch nach der Bestellung nachgetragen werden, um den Transfer zu starten.

Nach dem Einleiten des Transfers mit Authcode, wirst Du vom aktuellen Registrar über den laufenden Transfer informiert. Du hast ein 5-tägiges-Widerrufsrecht des Transfers. Wird der Transfer innerhalb der 5 Tage nicht widersprochen, so erfolgt eine automatische Zustimmung für den Transfer und die Domain wird zum sechsten Tag erfolgreich umgezogen.

Bitte beachte, dass nach einem erfolgreichem Transfer oder einer Registrierung, eine 60-Tagessperre der Registry erfolgt. In dieser Zeit kann die Domain weder gelöscht noch transferiert werden. Diese 60-Tagessperre lässt sich nicht aufheben.

Der Inhaberwechsel darf nur mit Einverständnis des Domaininhabers durchgeführt werden. Im Zweifelsfalls muss uns eine rechtskräftige Willenserklärung auf Anfrage vorgelegt werden können.

Qualität und Service zum Spitzenpreis

Am gängigsten sind Domains mit den Endungen .de und .com. Mittlerweile sind aber auch viele Domainendungen wie
beispielsweise .digital, .tech oder .health möglich. Ideal, wenn Du mit der Domainendung auf Dein Business hinweisen und
einen Mehrwert schaffen möchtest.
Multicheck

Hier ist Dein Gutscheincode:

DODE-RE22