Meine Werkzeuge
User menu

Wieso kann ich keine E-Mails empfangen?

Aus Domain-Offensive - Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grund hierfür kann viele verschiedene Ursachen haben, sodass die Frage nicht pauschal beantwortet werden kann. Mit den folgenden Anleitungen möchten wir Ihnen dabei helfen um Ihr Problem möglichst schnell zu beheben.


Stellen Sie zunächst sicher ob Ihre Domain korrekt konfiguriert ist und Sie die E-Mail-Adresse richtig angelegt haben.

Beispiel: Haben Sie Ihre Mailadressen im Confixx hinterlegt, muss für Ihre Domain als Web-Weiterleitung "Webspace" eingestellt sein.

Profis können natürlich hierfür auch manuell den DNS-Record editieren, falls die Domain z.B. per A-Record auf ein anderes Ziel verweisen soll.

Hinweis: Wenn Sie die Konfiguration gerade erst vorgenommen haben, kann es unter Umständen bis zu 24 Stunden dauern, bis die Mails auch korrekt funktionieren.


Problem mit dem Mail-Client

Der Grund hierfür liegt meist in der falschen Konfiguration. Um sicher zu gehen, dass das Problem mit dem Mail-Client zusammenhängt, können Sie einfach per Webmail auf Ihr Postfach zugreifen und prüfen ob hier das Postfach korrekt funktioniert. Hilfe zum Login per Webmail erhalten Sie hier.

War der Funktionstest per Webmail erfolgreich, empfehlen wir Ihnen die Mail-Client Konfiguration mit einer unserer Anleitung abzugleichen bzw. danach vorzugehen.

Hier geht es zu den E-Mail-Clients


Undelivered E-Mails

Der Grund für undelivered (unzustellbaren) E-Mails kann ebenfalls mehrere Ursachen haben. Bitte senden Sie uns den Inhalt der undelivered E-Mail, damit wir das genaue Problem für Sie prüfen können.


Problem der Domain-Offensive mitteilen

Sie konnten den Fehler nicht ermitteln? Kein Problem. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte halten Sie immer die Fehlermeldung bereit die Ihnen angezeigt wird, gerne auch durch ein Screenshot (Bildschirmfoto).

Wenn Sie keine Fehlermeldung erhalten und dennoch das Gefühl haben, dass Mails nicht verschickt oder empfangen werden können, halten Sie auf jeden Fall den E-Mail-Header bereit. Ohne diesen können wir den Fehler in den meisten Fällen nicht ermitteln.

Am besten Sie senden Sie uns eine kurze Schilderung des Problems und den E-Mail-Header als Anhang in einem Text-Dokument (.txt, .docx, .pdf, o.Ä.) bevorzugt als Ticket oder E-Mail an service@do.de.

E-Mail-Header

Der E-Mail-Header enthält nähere Informationen über die Zustellung der Mail, welche wir benötigen um den Fehler für Sie zu ermitteln. Je nach E-Mail-Client, können Sie den E-Mail-Header über verschiedene Möglichkeiten aufrufen. Meist erfolgt das über den Menüpunkt "Ansicht" > "Nachrichten-Quelltext" oder auch nur "Quelltext". Die E-Mail muss vorher im Programm ausgewählt sein.

Der E-Mail-Header fängt ganz oben an und hört beim Inhalt der Nachricht auf. Hier ein Beispiel für den Header (einzelne Angaben sind im Beispiel entfernt oder editiert):

Return-Path: <service@do.de>
X-Original-To: <service@do.de>
Delivered-To:
Received:
.
.
.
Message-ID: 
Date: Thu, 31 Oct 2013 11:36:22 +0100
From: absender@absenderdomainname.de
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:24.0) Gecko/20100101   Thunderbird/24.1.0
MIME-Version: 1.0
To: empfaenger@empfaengermailadresse.de
Subject: Test Mail-Header
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15
.
.
...

Hier würde dann der Inhalt der E-Mail erscheinen. Wird für die Analyse jedoch nicht benötigt.