9 attraktive Bildergalerien für WordPress

Neben informativen Texten sind auch multimediale Inhalte wie Bilder und Videos für Websitebesucher interessant. Vor allem Bilder geben Deinem Internetauftritt einen Mehrwert und lockern ihn optisch auf. Arbeitest Du mit WordPress, findest Du für das CMS hilfreiche Plugins, mit denen Du schnell und einfach attraktive Bildergalerien erstellst.

In diesem Beitrag erfährst Du alles Wichtige rund um das Thema WordPress Bildergalerien. Zusätzlich stellen wir Dir 9 großartige Plugins und Tools vor und gehen näher darauf ein.

Was ist eine WordPress Bildergalerie?

Entscheidest Du Dich in WordPress für die Nutzung einer Bildergalerie, erhältst du dadurch einige Vorteile. Sie ist vor allem dann nützlich, wenn Du in Deinen Beiträgen und auf einzelnen Seiten mehrere Bilder darstellst.

Denn dank einer Bildergalerie werden alle Elemente übersichtlich dargestellt und bringen nützliche Funktionen mit. So kannst Du beispielsweise verschiedene Galerieformate einstellen, Teilen-Buttons integrierten und Deine Bilder schützen.

Vorteile einer Bildergalerie im Überblick

Du betreibst einen Reise-Blog, informierst Deine Besucher regelmäßig über die neuesten Gaming-Trends oder verkaufst in einem Online-Shop Produkte? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Du neben Text-Content Bilder verwendest, um Deine Nutzer noch besser mit nützlichem Inhalt zu versorgen. Denn Content ist und bleibt nun mal King!

Mit einer WordPress Bildergalerie hast du folgende Vorteile:

  • In WordPress-Bildergalerie-Plugins sind häufig erweiterte Funktionen enthalten, die normale Editoren wie beispielsweise der Gutenberg nicht zu bieten haben.
  • Du stellst Deine Bilder übersichtlich und sauber geordnet dar. Du verleihst Deiner WordPress-Seite dadurch Ästhetik.
  • Gleichzeitig steigerst Du aber auch die Benutzerfreundlichkeit. Und das sorgt unterm Strich dafür, dass sich der Nutzer gut zurechtfindet. Und das wiederum kann sich positiv auf die Nutzererfahrung und die Haltezeiten (Verweildauer) auswirken. Das ist gut für Deine OnPage-Optimierung!

Wie erstellt man eine Bildergalerie in WordPress?

Möchtest Du in WordPress eine Fotogalerie erstellen, stehen Dir hierfür grundsätzlich zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen kannst Du hierfür den bereits angesprochenen Gutenberg-Editor verwenden. Per Drag And Drop integrierst Du hier einzelne Bilder und stellst sie zu einer Bildergalerie zusammen.

Zum anderen kannst Du hierfür aber auch ein spezielles Bildergalerie-Plugin verwenden. Einzelne Plugins wie beispielsweise „NextGEN Gallery“ sind einfach zu bedienen und bringen zahlreiche nützliche Funktionen mit, die die Standard-WordPress-Galerie sinnvoll erweitern. Hier findest Du unter anderem aufwändige Effekte.

Wie findet man das richtige Fotogalerie-Plugin für WordPress?

Bist Du auf der Suche nach einem geeigneten Fotogalerie Plugin, findest Du im Plugin-Verzeichnis von WordPress eine große Auswahl an Erweiterungen. Das Angebot ist überwältigend, sodass sich die Wahl teilweise als deutlich schwierig herausstellt.

Aus diesem Grund kann es hilfreich sein, einen Blick auf die enthaltenen Funktionen zu werfen. Gehe alle wichtigen Funktionen einzeln durch, um Dich letztendlich für das passende Bildergalerie-Plugin zu entscheiden.

Folgende Funktionen stehen zur Auswahl:

  • Verlinkungen: Gibt es einen guten Beitrag, der zum Bild passt? Mit einer Verlinkungsfunktion erstellst Du schnell und einfach einen internen oder externen Link.
  • Verschiedene Galerieformate: Entscheide Dich für ein bestimmtes Format wie beispielsweise Mosaik oder Kacheln. Dabei kannst Du für jede Galerie ein anderes Format einstellen.
  • Teilen-Funktion: Füge Share-Buttons hinzu, damit Deine Nutzer interessante Bilder in sozialen Netzwerken, per E-Mail und Co. teilen können. Dadurch erzielst Du mehr Reichweite.
  • Mobilfreundlich: Stelle auf Deiner WordPress-Website nicht nur Bildergalerien bereit, die für Desktop-Computer geeignet sind. Sie sollten vor allem auch mobilfreundlich sein. Denn immer mehr Nutzer sind mit ihrem Smartphone oder Tablet unterwegs.
  • Effekte: Binde großartige Effekte und Animationen ein, die Deiner Bildergalerie einen optischen Feinschliff geben. Einige Plugins bringen in diesem Bereich großartige Möglichkeiten mit.
  • Bildschutz: Lege für einzelne Bilder oder ganze Bildergalerien fest, ob sie heruntergeladen oder anderweitig verwendet werden dürfen. Auch ein Wasserzeichen ist integrierbar.
  • E-Commerce-Support: Erstellst Du aufwändige Fotografien, die Du direkt vermarkten möchtest? Dann koppelst Du an Deine Bildergalerie am besten gleich eine Warenkorb-Funktion. Bei Interesse können Nutzer Deine Bilder direkt kaufen.
  • Kommentarfunktion: Gib Deinen Besuchern die Möglichkeit, deine Bilder zu kommentieren. Dann bekommt Deine Website gleich noch einen schönen Community-Charakter.
  • Lightbox: Klickt ein Nutzer ein einzelnes Bild an, wird es größer dargestellt. Gleichzeitig dunkelt der Hintergrund ab und das Bild kommt noch besser zur Geltung.
  • Galerie-Builder: Anstatt komplizierte Einstellungen vornehmen zu müssen, stellst Du mit einem Builder einzelne Elemente einer Galerie zusammen. Hierfür sind nur wenige Klicks erforderlich.
  • Optische Anpassungen: Integriere eine Bildergalerie direkt in Deiner Website und nehme optische Anpassungen vor. Dadurch sieht sie Deiner Seite ähnlich und unterscheidet sich nicht.
  • Bildoptimierung: Lädst Du viele Bilder auf deiner Website und in deiner Bildergalerie hoch, entstehen große Datenmengen. Um die Ladezeiten nach unten zu drücken und Deine Website schnell zu halten, stehen bestimmte Bildoptimierungs-Tools bereit. Hier kannst Du Bilder auf Wunsch beispielsweise komprimieren oder mittels Lazy Load laden lassen.

Tipp: 9 attraktive Bildergalerien für WordPress mit hilfreichen Funktionen

Im Folgenden erhältst du nun 9 attraktive Bildergalerien für WordPress. Dabei stellen wir dir jedes Plugin einzeln vor und nennen alle wichtigen Funktionen.

NextGEN Gallery

WordPress Galllery Plugin - NextGEN Gallery

Das Bildergalerie Plugin NextGEN Gallery für WordPress gehört mit zu den beliebtesten und findet weltweit Verwendung. Hinter dem Plugin steckt das Team von Imagely, was sich aus Fotoexperten zusammensetzt, die sich in dieser Branche gut auskennen.

In der kostenlosen Variante kannst Du Dich grundsätzlich für zwei Galeriestile und Albumstile entscheiden. Zusätzlich kannst Du einige weitere Optionen frei nutzen. Reicht Dir das allerdings nicht aus, kannst Du Dich zusätzlich für die Premium-Variante für 39 Dollar entscheiden.

Wichtige Funktionen:

  • Thumbnail- und Slideshow-Galerien
  • Wasserzeichen und Bildschutz
  • Dank Shortcodes Galerien schnell einbinden
  • Fünf unterschiedliche Lightboxen wählbar
  • Auf Wunsch auch mit E-Commerce-Funktion, um Bilder zu verkaufen

Modula

Customizable WordPress Gallery Plugin - Modula Image Gallery

Mit Modula bist Du benutzerfreundlich unterwegs und erstellst mit nur wenigen Klicks aufwändige Bildergalerien. Auf Wunsch sind sogar Videogalerien möglich. Passe Bilder beliebig an und verändere beispielsweise die Höhe, Breite und das Höhenverhältnis.

Dank Drag-and-Drop fügst Du einzelne Elemente zu einer großen Bildergalerie zusammen, sodass auch Laien schnell und einfach zurechtkommen. Aber auch erfahrene Nutzer und Profis können beispielsweise direkte Änderungen an der CSS-Datei vornehmen.

Modula ist kostenlos und als Bezahlversion für 39 Dollar pro einzelne Website erhältlich.

Wichtige Funktionen:

  • Social-Media-Buttons, damit Nutzer Deine Inhalte in sozialen Netzwerken teilen können
  • Schnelle und einfache Erstellung von Bildergalerien, auf Wunsch auch mit Lightbox
  • Dank fortgeschrittener Funktionen kannst Du auch Änderungen in der CSS vornehmen
  • Änderungen schnell mittels Drag-and-Drop möglich
  • Zahlreiche Effekte und Animationen wie Gleiten, Drehen und Hoover

Envira Gallery

Envira Gallery

Bist Du Anfänger und möchtest in WordPress schnell und einfach eine Bildergalerie erstellen? Dann ist Envira Gallery genau richtig. Du erhältst das Plugin wahlweise als kostenlose oder bezahlpflichtige Variante (verschiedene Bezahlpläne von 26 bis 89 Dollar, oder Lifetime für 269 Dollar).

Auch hier kommt das bereits erwähnte Drag-and-Drop zum Einsatz, bei dem Du mit wenigen Mausklicks eine Fotogalerie erstellst. Zusätzlich sind zahlreiche erweiterte Funktionen wie Deeplinking, Wasserzeichen und Co. mit dabei.

Wichtige Funktionen:

  • Social-Media-Buttons
  • Deeplinking ermöglicht die Verlinkung von weiteren internen oder externen Inhalten
  • Integration von Gutenberg-Blöcken direkt in der Bildergalerie
  • Tools, mit denen du Wasserzeichen und Passwortschutz einbindest
  • Einzelne Bilder und Galerien dank Tags und Kategorien besser organisieren

Image Gallery (Robo)

Das Plugin Image Gallery von Robo ist wahlweise als kostenlose oder bezahlpflichtige Variante erhältlich. Die Premium-Version erhältst Du je nach Lizenz für 30 bis 95 Dollar. Mit dieser Erweiterung erstellst Du optisch ansprechende Fotogalerien, ohne vorher großartig Einstellungen vornehmen zu müssen.

Des Weiteren werden keine Shortcodes benötigt, Du kannst auch direkt im Gutenberg-Modul loslegen und dort eine Galerie integrieren. Mit zahlreichen Effekten wie Übergangseffekten oder Polaroid-Effekten passt Du Deine Galerien ansprechend an.

Wichtige Funktionen:

  • In der Free-Version sind bereits 15 Hover-Effekte enthalten
  • Einfache Bedienung: Bilder hochladen, Gutenberg-Block erstellen und fertig ist die Galerie
  • Schnelles Zuschneiden und ändern von Bildern mit manuellem Tool
  • Mittels Farbwähler passt du die Farben an die deiner Website an
  • Stapel-Upload für das Hochladen großer Bildermengen

Photo Gallery by 10Web

Einfach installiert und aktiviert, geht es auf der Benutzeroberfläche auch schon los. Alle Funktionen und Bereiche in der Photo Gallery by 10Web sind einfach verständlich gestaltet. Hier stehen Dir alle grundlegenden Funktionen zur Verfügung. Möchtest Du allerdings erweiterte Funktionen nutzen, ist der Wechsel von der Free- zur Premium-Version fällig. Hier stehen Pläne zwischen 30 und 60 Dollar zur Auswahl.

Erstelle beliebig viele Galerien und Alben, bei denen Du bei Bedarf sogar eingebettete Videos mit einbinden kannst. Oder aber Du erstellst gemischte Galerien mit Fotos und Videos.

Wichtige Funktionen:

  • Einbindung von Facebook-Alben
  • Mit E-Commerce-Funktionen bietest Du Deine Bilder zum Verkauf an
  • Zahlreiche verschiedene Optionen und Galerievorlagen
  • Social-Media-Buttons
  • Schütze Deine Bilder mit Wasserzeichen und Rechtsklickschutz

Gmedia Photo Gallery

Das Gmedia Photo Gallery Plugin fällt in erster Linie durch sein schlankes Design auf. Es arbeitet zuverlässig und erstellt mit nur wenigen Klicks eine Galerie. Diese ist auf Wunsch auch an die Optik Deiner Website anpassbar.

Fotos und Galerien organisierst Du mittels Drag-and-Drop Verfahren, wodurch Du einiges an Zeit einspart. Zudem gestaltet sich die Erstellung dadurch einfacher. Du findest auch hier eine kostenlose Version. Wünschst Du hingegen erweiterte Funktionen, entscheidest Du Dich für die Premium-Version, die bei 29 Dollar startet.

Wichtige Funktionen:

  • Neben der Anzeige von Fotos können auch Videos und Musik abgespielt werden
  • Geolokalisierung mittels Orts-Tags möglich
  • Möglichkeit, eine Galerie mit verwandten Beiträgen zu erstellen. Sie wird am Ende jedes Blogbeitrages angezeigt.
  • Vier Gutenberg-Blöcke, die schnell und einfach in einem Beitrag oder einer Seite integrierbar sind
  • Social Media Buttons und E-Mail Sharing Tools

Everest Galerie Lite

Das WordPress Bildergalerie Plugin Everest Galerie Lite stammt ursprünglich vom AccessPress Themes-Team, was für qualitativ hochwertige Themes bekannt ist. Hierin sind jede Menge verschiedene Funktionen und Themes enthalten. So hast Du beispielsweise die Wahl zwischen Hover-Animationen, Layouts und Lightbox-Optionen.

In der kostenlosen Plugin-Variante sind bereits jede Menge Funktionen enthalten. Reicht Dir das nicht aus, bestellst Du Dir einfach die Premium-Lizenz für faire 21 Dollar. Hierin sind noch weitere Layouts und Konfigurationen enthalten.

Wichtige Funktionen:

  • Everest liefert einige großartige Layouts, die sich von anderen Anbietern auf dem Markt abheben
  • Regelmäßige Updates und ein Support sind enthalten
  • Du kannst die Bildfilter an das Branding deiner Website anpassen
  • Schnelle und einfache Bedienung vom Backend mit verschiedenen Steuerelementen
  • Zusätzliche Einbindung von Bildern und Videos von Quellen wie Instagram oder YouTube

Justified Image Grid

Kommen wir nun zu einem Fotogalerie Plugin für WordPress, was ausschließlich als Premium-Version erhältlich ist: Justified Image Grid. Über 20.000 Verkäufe auf CodeCanyon sprechen für sich und sind eine klare Ansage. Möchtest Du dich von den Layouts und Funktionen überzeugen, steht Dir eine Demo-Funktion zur Verfügung.

Image Grid stellt Deine Bilder mit einem schönen Raster dar. Außerdem kannst du von Social Media Plattformen wie Facebook oder Flickr, aber auch von einem RSS-Feed Content importieren. Des Weiteren erstellst Du Galerien mittels Drag-and-Drop und sparst dadurch jede Menge Zeit.

Justified Image Grid bekommst Du bereits ab 27 Dollar.

Wichtige Funktionen:

  • In den Einstellungen nimmst du schnell visuelle Änderungen wie Schärfe, Sepia und Spezialeffekte vor
  • Dank Short-Code bindest du eine Galerie an einem beliebigen Platz auf Deiner Website ein
  • Integriere bei Bedarf WPBakery, um einen Drag-and-Drop Builder einzufügen
  • In den Lightboxen sind Sharing-Buttons integriert
  • Auf Wunsch auch mit CDN-Diensten kombinierbar

FooGallery

Bei FooGallery sind alle Galerien direkt auf Retina vorbereitet. Auf Wunsch kannst Du auch mehrere Alben zu einer großen Galerie zusammenfassen. Dabei steht eine große Auswahl an verschiedenen Vorlagen zur Auswahl, um eine Bildergalerie individuell an deine Bedürfnisse anzupassen.

Des Weiteren haben die Macher von FooGallery an eine Gutenberg-Integration gedacht. Erstelle schnell und einfach Blöcke, um an einer beliebigen Stelle eine Galerie zu integrieren. Du kannst das Plugin sowohl Free als auch Premium nutzen. Die Bezahlversion startet bei 59 Dollar im Jahr, außerdem stehen auch noch weitere Pläne zur Verfügung.

Wichtige Funktionen:

  • Lazy Loading-Funktion sorgt dafür, dass Deine Website schlanker und schneller arbeitet
  • Dank Galerie-Widget einfache Integration in Footer, Seitenleiste und Co.
  • Integriere Galerien mit sowohl Gutenberg-Blöcken als auch Shortcodes
  • Mit Live-Vorschauen siehst du noch im Backend, wie sich Änderungen auf die Galerie auswirken
  • Zahlreiche integrierte Premium-Vorlagen, bei denen alles mit dabei ist

Fazit zu WordPress Bildergalerien

Mit einem WordPress Bildergalerie Plugin integrierst Du schnell und einfach attraktive und interessante Galerien. Für deine Nutzer schaffst Du damit einen großen Mehrwert, wenn Du ihnen große Mengen an Bildern zur Verfügung stellen möchtest. Der Plugin-Markt hat jede Menge verschiedene Erweiterungen zu bieten, sodass die Wahl nicht einfach fällt.

Hier hilft ein Blick, welche Funktionen Du benötigst. Zusätzlich findest Du in den Demos oder kostenlosen Plugin-Varianten heraus, ob die jeweilige Galerie deinen Ansprüchen gerecht wird. Ist der Test erfolgreich, erstellst Du zukünftig ansprechende Bildergalerien mit vielen großartigen Effekten.

Sichere Dir Know-How & erhöhe Deine Website-Performance!

Du bekommst:
• wertvolle News zu Domains
• Tipps für deine Webseite
• Rabattaktionen für Hosting und Domains
• und noch viel mehr.

Aktion: .SHOP Domain für 0,25 € / Monat

Einrichtung: kostenlosLaufzeit: 3,00 € (statt 35,88 € / über 90% gespart)Laufzeitdauer: 12 MonateVerlängerung: nach PreislisteAktionszeitraum: 01.09. – 31.12.2022Jetzt registrieren Beispiele für...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hier ist Dein Gutscheincode:

DODE-RE22