Lieblingsorte: Grüne Büros

Publiziert am 06. März 2015 von

Jeden Monat stellen wir Ihnen und Euch neue Lieblingsorte in unseren Büros vor. Diesmal geht es gleich an mehrere Orte: Ein besseres Raumklima und mehr Farbe in den Büros war Ziel unseres Projekts zum Jahresstart. Über 15 neue Pflanzen bereichern seitdem die verschiedenen Büros in Alfeld. Bei der Auswahl haben wir besonders Wert auf den Nutzen der Pflanzen (z.B. in Hinblick auf das Raumklima) gelegt und sind positiv überrascht. Obwohl keine blühenden Pflanzen dabei sind, wirken die Büros nicht nur freundlicher, auch das Raumklima hat sich tatsächlich verbessert.

dode-bilder-buerofotos

Malte Glöckner hatte als Vorbereitung eine Liste von Pflanzen und ihrem Nutzen zusammengestellt. Wer ebenfalls über mehr Grün am Arbeitsplatz nachdenkt, findet unsere Tipps hier:

Schwertfarn (heller Standort)
guter Luftbefeuchter, entfernt Schadestoffe

Bogenhanf (hell-schattiger Standort, sehr pflegeleicht)
produziert Sauerstoff

Echte Aloe (sonnig-heller Standort)
produziert nachts Sauerstoff

Kletternder Philodendron (halbschattig-schattiger Standort, pflegeleicht)
filtert Formaldehyd

Arecapalme, NICHT Bergpalme (heller Standort)
guter Luftbefeuchter, gute Luftfilterung

Drachenbaum (halbschattig)
wirkungsvoller Luftreiniger

Einblatt (hell-halbschattiger Standort)
hohe Transpirationsrate; entfernt besonders gut Alkohole, Aceton, Trichlorethylen, Benzol, Formaldehyd
(hab Sie persönlich sehr selten zum Blühen bekommen)

Homalomena (halbschattig-schattiger Standort
filtert hervorragend Ammoniak
(sehr schwer zufrieden zu stellen)

Schlangenwurz (halbschattig-schattiger Standort)
filtert ebenfalls hervorragend Ammoniak

Dieffenbacchia (hell-halbschattiger Standort)
wirkungsvoller Luftreiniger

(Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Pflanzen gemacht, weisen allerdings darauf hin, dass alle Angaben ohne Gewähr erfolgen)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit
2 Kommentare

2 Antworten auf
Lieblingsorte: Grüne Büros

anon sagt:

Ohai,
danke für diese Zusammenstellung! Wie stark und häufig sollen die Pflanzen gegossen werden? Habt ihr das schon automatisiert?

Automatisiert haben wir es nur so weit, dass wir Sie regelmäßig von Hand gießen 😉

Wie stark und häufig hängt natürlich von der gewählten Pflanze ab, man kann hier keinen Pauschalintervall nennen. Die eine Pflanze mag es eher dauerhaft feucht, eine andere wiederum gar nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>